Frische Produkte - Fränkisch genießen!

 

Filet von frischer Bachforelle  

auf Rauch-Riesling Sahnesauce 


Zutaten

8
Spessartforellenfilets | Ganze Spessartforellen à 200g
4
Mainzanderfilets à 200g
1
kleine geräucherte Forelle
40g
Butter
50g
Mehl
1/4l
Rauchfond
1/8l
Franken-Riesling
1/4l
süße Sahne
1EL
Crème Fraiche



Zubereitung

Butter erhitzen | das Mehl einrühren, bis eine helle Mehlschwitze
entsteht | Diese mit dem warmen Rauchfond auffüllen | unter ständigem
Rühren aufkochen lassen | Crème Fraîche | Riesling | Sahne beigeben
mit Salz | Pfeffer | Zitrone abschmecken | ca. 10 Min. köcheln lassen

Fischfilets mit Zitronen beträufeln | salzen | 5 Min. ruhen lassen
Leicht mehlieren | in Butterschmalz anbraten

Das Filet der geräucherten Forelle in feine Würfel schneiden
Petersilie über die gebratenen Fischfilets streuen
auf der Rauch-Riesling-Sahnesoße anrichten

Zubereitung Rauchfond:
Fischkarkasse mit Haut und Kopf der geräucherten Forelle | 1/2 gespickte Zwiebel mit etwas Riesling | Zitronensaft | Salz | 1 Dillzweig | etwas Lauch | 1/2 l Wasser | aufkochen | 10 min. ziehen lassen | durch ein Sieb passieren | auf die Hälfte einkochen lassen



Zurück